Trends

Bioobst aus Ecuador

Wie bio kann Bioobst aus Ecuador sein? Schließlich müssen doch beim Transport enorme Mengen CO2 freigesetzt werden? Stimmt nur bedingt, wie ich von meinen Gesprächspartnern erfahren musste. Der Transport von Ecuador bis nach Deutschland spielt nur eine geringe Rolle, solange er mit dem Schiff erfolgt. Je größer das Schiff, desto geringer der Treibstoffverbrauch pro Kilo Obst. Der Transport mit dem Flugzeug allerdings sprengt jeden Rahmen und kann beim besten Willen nicht als ökologisch betrachtet werden.

Jetzt smarte News für Selbstständige abonnieren!

Sehr wichtig für die Energiebilanz sind die Lagerung und Kühlung, die zum Teil sehr aufwendig sind. Diese Lagerung findet auch bei regionalen Produkten statt. Äpfel im Januar haben deshalb eine schlechtere Energiebilanz, selbst wenn sie aus Deutschland stammen.

Grundsätzlich stimmt allerdings immer noch die Regel, dass mit zunehmender Entfernung auch die Ökobilanz schlechter wird. Am besten fährt man wohl mit Saisonalen Produkten aus der Region. Aber wer möchte sich schon so einschränken?

Über den Autor Henning Zander

Henning Zander ist Wirtschaftsjournalist und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV). Er arbeitet u.a. für FOCUS-Business, Legal Tribune Online und das Anwaltsblatt. Er ist Autor des Buches Startup für Einsteiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Newsletter

Ihnen gefällt Neues aus der Aktentasche? Abonnieren Sie meinen Newsletter! Alle zwei Monate erhalten Sie Informationen, News und Interviews - speziell für Einzelunternehmer und Freiberufler.
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen
Holler Box