Bürotalk

Fernstudiengang Sozialkompetenz von der Hochschule Fulda in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Das hat mich ja gerade aus den Puschen gehauen: Die Hochschule Fulda bietet einen Fernstudiengang Sozialkompetenz an. Zwei Semester, berufsbegleitend. Vielleicht ist ja einfach nur der Name unglücklich gewählt, aber es stellen sich dabei doch einige Fragen:

Jetzt smarte News für Selbstständige abonnieren!

  1. Folgt nach dem Studiengang Sozialkompetenz der Master „Richtig zuhören“?
  2. Arbeiten Absolventen dieses Studienganges eher in der Forschung und Entwicklung oder bei McDonald’s?
  3. Wie sollen folgende Inhalte in einem Fernstudium vermittelt werden, mit denen der Studiengang angepriesen wird: Kommunikationstechniken, Konfliktbewältigung, Kreativität, Mitarbeitermotivation, Präsentationstechniken, Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung oder Projektmanagement? (Obacht: Die Teilnehmer sehen sich fast nie, ist schließlich ein Fernstudium)

Nicht, dass das falsch verstanden wird: Ich bin auch für Sozialkompetenz. Aber dieses Thema reicht definitiv nicht aus, um aus einem Studium eine „abendfüllende“ Veranstaltung zu machen. Da sollte es meiner Meinung nach immer noch um Inhalte gehen. Und bitte um solche, die sich auch nachvollziehbar für ein Fernstudium eignen. (ftx)

Nachtrag:

Ein Kollege von mir meinte, den Masterstudiengang „Richtig zuhören“ müsste es auch auf Englisch geben: Als „MBA easy listening“.

Über den Autor Henning Zander

Henning Zander ist Wirtschaftsjournalist und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV). Er arbeitet u.a. für FOCUS-Business, Legal Tribune Online und das Anwaltsblatt. Er ist Autor des Buches Startup für Einsteiger