Büro, IT

Powerpoint-Folien in Word-Dokumente kopieren

Manchmal ist es sinnvoll, Powerpoint-Folien in Word zu kopieren. Ein einfaches Copy/Paste führt aber dazu, dass die Folien unscharf in Word abgebildet werden. Für ein scharfes Bild, gibt es einen einfachen Trick, den wir hier erklären.

Um eine Powerpoint-Folie in Word zu kopieren, muss man in Powerpoint die Folie in der Übesicht markieren und dann entweder über rechte Maustaste kopieren oder mit Strg+C.

Nun kann eigentlich die Folie in das Word-Dokument kopiert werden. Wenn man dafür allerdings Strg+V nutzt oder rechte Maustaste „einfügen“ wird zwar die Folie eingefügt, das Bild ist allerdings verschwommen. Das fällt manchmal auf dem ersten Blick nicht so auf. Auf den zweiten Blick ist es aber nervig. Und wenn man die Dokumente ausdruckt, sehen die Folien sehr verwaschen aus.

Buchhaltung für Freiberufler und Selbstständige von LEXWARE
Jetzt Angebot ansehen!


Gut, dass es auch anders geht.

Hierfür müsst Ihr in Word den Reiter „Start“ öffnen und dort „Einfügen“ anwählen. Hier öffnet sich ein Menü. Dort „Inhalte einfügen“ auswählen. Es öffnet sich ein Fenster. Dort „Bild mit erweiterten Metadaten“ anklicken. Jetzt wird die Folie eingefügt, nicht mehr verschwommen, sondern super scharf.

Über den Autor Henning Zander

Henning Zander ist Wirtschaftsjournalist und externer Datenschutzbeauftragter (TÜV). Er arbeitet u.a. für FOCUS-Business, Legal Tribune Online und das Anwaltsblatt. Er ist Autor des Buches Startup für Einsteiger